KINDER- UND JUGENDHILFE BREMEN – schleichende Dekonstruktion

11. Juli 2015

Was drei Legislaturperioden Große Koalition SPD/CDU (1995-2007) an neoliberaler Neorganisation der Kinder- und Jugendhilfe Bremen nicht geschafft haben, betreibt die ab 2007 in Bremen regierende SPD/Grüne Koalition, ideologisch auf angeblich alternativlose Austeritätspolitik setzend, in ihrer 3. Legislaturperiode weiter: die Dekonstruktion […]

Für das Recht, in Freiheit und Würde erzogen zu werden. Entschlossen Offen – kein Ein- und Ausschluss in der Jugendhilfe. Gegen geschlossene Unterbringung von Jugendlichen.

17. Juni 2015

Entschlossen Offen – kein Ein- und Ausschluss in der Jugendhilfe. Gegen geschlossene Unterbringung von Jugendlichen.Eine Diskussion über Chancen und Möglichkeiten, pädagogisch begründeten Freiheitsentzug, Machtmissbrauch, Entwürdigung und Heimkarrieren in Hamburg zu verhindern.Montag, 13.7.2015 von 09:30 – 16:30 Uhr, Patriotische Gesellschaft von […]

Mahnwache 21.05.2015, Jugend- und Familienminister*innen Konferenz (JFMK) , Perl-Nennig, Saarland

22. Mai 2015

Das Bündnis Kiinder- und Jugendhilfe ermahnte die Jugend- und Familienminister*innen durch die Übergabe unseres Memorandums an die versammelten Entscheidungsträger*innen der JMFK im Saarland am 21.5.2015, „sich auf den humanistischen und sozialpädagogischen Geist des SGB VIII zu besinnen, statt ihn zu […]

Mahnwache unseres Bündnis´ am 21. Mai 2015 von 11:00 – 16:00 Uhr anlässlich der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) in Saarbrücken 21.-22.05.2015

19. Mai 2015

Mahnwache vor dem Konferenzort im Schlosshotel- Viktors, Schlossberg, Schlossstraße 27 -29, 66706 Perl-Nennig/Mosel (vom Bahnhof NENNIG ca. 1km Fußweg)Wir verteilen dort unseren Aufruf zu einem Memorandum, der auf dieser WEB-Seite nachzulesen ist, um die versammelten Entscheidungsträger*innen zu ermahnen, sich auf […]

Aufruf zu einem bundesweiten Memorandum in der Kinder- und Jugendhilfe

17. Mai 2015

Aufruf zu einem bundesweiten MEMORANDUM in der Kinder- und JugendhilfeBerlin 03.05.2015 Der Countdown zur endgültigen Dekonstruktion der Kinder- und Jugendhilfe läuft …Intensiv und kritisch und voller Sorgen verfolgt das „Bündnis Kinder-und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit“ seit einigen Jahren […]

Filmische Dokumentation der Tagung „Neoliberalismus, Sozialpolitik und soziale Arbeit“ am 25.02.2015 , Universität Bremen

10. März 2015

Zu der vom Bremer Bündnis Soziale Arbeit organisierten Tagung am 25. Februar „Neoliberalismus, Sozialpolitik und Soziale Arbeit“ kamen ca. 180 interessierte TeilnehmerInnen in die Uni Bremen.Die Videos der Vorträge von Prof. Butterwegge und Prof. Bettinger sind nun auf youtube online […]

AGJ Fachtagung : Aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven der Kinder- und Jugendhilfe

28. Januar 2015

AGJ Fachtagung : Aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven der Kinder- und Jugendhilfe. Eine Möglichkeit für Bündnis Engagierte sich fachlich einzumischen.Die Frist zur Anmeldung wurde verlängert. Anmeldeschluss ist nun der 15. Februar 2015.Teilnahmebeitrag:  165 Euro !! (Dazu wird wohl eine die Teilnahme […]

Arbeitssituation der Sozialarbeiter*innen im Jugendamt im ZDF Fernsehen – die CDU (und nicht nur die) propagiert mehr Kontrolle

2. Oktober 2014

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2250930/Personalnot-im-Jugendamt#/beitrag/video/2250930/Personalnot-im-Jugendamt Berechtigte Sorgen. Kinderschutz braucht (mehr) Kinderschützer*innen.  Mehr Personal in den ASDs!  Weniger Fälle ! Die Bundesarbeitsgemeinschaft Allgemeiner Sozialer Dienst/Kommunaler Sozialer Dienst (BAG ASD/KSD) fordert max. 35 Fälle. stellungnahme-fallzahlobergrenze BAG 2011 Die Gewerkschaften fordern maximal 28 Fälle pro Vollzeitstelle und natürlich […]

Antikriegsbewegung : Interview mit ehem. Prof. für Sozialpädagogik Uni Bremen RUDOLPH BAUER

24. September 2014

RUDOLPH BAUER wird über die Antikriegsbewegung auf den NachDenkSeiten interviewt zur Antikriegstagung in Berlin 3. bis 5. Oktober 2014. Diese möchte „der Bevölkerungsmehrheit Argumente an die Hand geben, ihr ein Gesicht und eine Stimme verleihen – jener Mehrheit, die jede […]

Streit im Saarland um „zu“ hohe Jugendhilfeausgaben

22. September 2014

Die Saarbrücker Zeitung vom 22.9.2014 link schildert einen Konflikt zwischen der saarländischen CDU-Fraktion, die große Kürzungsabsichten in der „zu“ teuren Kinder- und Jugendhilfe ankündigt und den für die Jugendhilfe zuständigen Landkreisen. Die CDU mag sich nicht mit der Erklärung der […]

Bundesverfassungsgericht korrigiert „falschen“ Sorgerechtsentzug zugunsten der Eltern.

17. August 2014

FAZ 3.12.2014 Das Bundesverfassungsgericht klopft psychologischen Gutachtern auf die Finger. Damit stärkt es Eltern den Rücken, denen das Jugendamt ohne Not ein Kind wegnehmen will. Ein Fall statuiert ein Exempel.http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/jugendamt-und-sorgerecht-das-bvg-revidiert-entscheidungen-zum-sorgerecht-13298827.htmlAm 29. Juli 2014 berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ link über die […]

Kinderschutz in Hamburg – Kontrolle statt Beratung und Beziehungsarbeit. Prof. Dr. Manfred Neuffer: Stellungnahme zum Hamburger Konzept , Juni 2014

28. Juni 2014

 Download:Kinderschutzkonzept BASFI juni 2014Neuffer-Stellungnahme zum Konzept der Behörde für Arbeit-27.06.2014 Stellungnahme zum Konzept Verbesserung des Kinderschutzes der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration – Amt für Familie, vorgelegt als Tischvorlage für die Sitzung des LJHA am 23.6.14 Zur ZielsetzungIn […]

Gründung eines breiten „Bündnis´ gegen Rotstift“ in Hamburg mit Auftaktkonferenz am 10. April 2014

5. Juni 2014

http://www.buendnis-gegen-rotstift.de/Eine Politik, die sich an den Interessen der Menschen orientiert, ist notwendig! Das müssen wir gemeinsam in die Hand nehmen!Hamburg ist eine reiche Stadt in einem reichen Kontinent. Auch in den letzten Jahrzehnten ist die Produktivität und Kreativität der Gesellschaft […]

Gesundheitsbelastungen von Erzieherinnen_Studie 2013

9. April 2014

Studie 2013: Bei ERZIEHERINNEN treten häufiger dauerhafte gesundheitliche Einschränkungen auf als bei Frauen aus anderen Berufen. Die repräsentativen und auch auf andere Bundesländer übertragbaren Ergebnisse des Forschungsprojektes „STEGE – Strukturqualität und Erzieherinnen in Kindertageseinrichtungen“ liegen jetzt vor. Hier zum Download. […]

In der Mediathek: Öffentliche Anhörung zur Petition von Inge Hannemann 17. März 2014 im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages

9. März 2014

Die öffentliche Anhörung des Petitionsausschusses am 17. März 2014 kann hier nachträglich verfolgt werden. Inge Hannemann hat das Anliegen sehr gut vorgetragen. Bravo ! Hier die links zu Videoaufzeichnungen : http://www.bundestag.de/Mediathek/index.jsp?action=search&contentArea=details&offsetStart=0&id=3200880&&instance=m187&categorie=Ausschusssitzungen&mask=search&&destination=&destination=search „>

Prof. Dr. Christoph Butterwegge – Gesichter der Armut

1. März 2014

https://www.youtube.com/watch?v=Hr9zPxvXXQc Video eines Vortrages von Prof. Dr. Butterwegge, Politikwissenschaftler aus Köln, über Ursachen und Ausprägungen von Armut, den Mythos des „Fahrstuhleffekts“, prekäre Arbeitsverhältnisse, Steuerpolitik und über die Probleme des bedingungslosen Grundeinkommens. Der Vortrag fand am 17.04.2012 in Kooperation mit dem […]

Arbeitsrechtlicher Sonderweg der Kirchen ethisch und theologisch nicht mehr zu rechtfertigen

1. März 2014

Sozialethiker Prof. Dr. Hartmut Kreß warnt vor Glaubwürdigkeitsproblemen 06.11.2013 Gutachten http://www.boeckler.de/28607_44638.htm Beim Arbeitsrecht gehen die Kirchen einen Sonderweg: Beschäftigte dürfen nicht streiken und müssen sich zum Teil weitgehende Vorschriften für ihr Privatleben gefallen lassen. Die Argumente dafür sind wenig stichhaltig. […]

Bremer Bündnis Soziale Arbeit_Stellungnahme Offene Jugendarbeit_keine Dispositionsmasse für Sparkommissare

20. Februar 2014

Für Offene Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit – Freizis erhalten !Jugendarbeit darf keine Dispositionsmasse von Sparkommissaren sein!Nachdem es seit Januar 2013 die „grünen Spatzen von den Dächern“ pfiffen, hat nun die Bremer Grüne Fraktion, die das Sozialressort stellt, ihre jugendpolitischen Karten auf […]

Petition zur Klärung der Unrechtmäßigkeit

5. Februar 2014

Petition zur Klärung der Unrechtmäßigkeit von Ausschreibungsverfahren öffentlicher Träger im Rechtsbereich der Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe mit individuellem Rechtsanspruch (SGB VIII) am Beispiel des Ausschreibungsverfahrens zur Erziehungsberatung (§ 28 SGB VIII) im Werra-Meißner-Landkreis vom Mai 2013 Text der Petition […]

Mahnwache und Bündnissitzung am vergangenen Mittwoch in Hamburg

18. März 2013

Am vergangenen Mittwoch wurde das Verfahren des privaten Trägers MIKO gegen den Hamburgischen Senat und dessen rechtlich mehr als bedenkliche Umsteuerungspolitik in der Kinder- und Jugendhilfe eröffnet. Mit großem Respekt verfolgen wir das couragierte Handeln dieses Trägers, dieser unseligen hamburgischen Jugendhilfepolitik des Ettikettenschwindels und dem damit verbundenen Versuch, den Rechtsanspruch für Kinder- und Jugendliche und deren Familien auszuhöhlen, rechtlich in die Schranken zu weisen. Deshalb war es uns wichtig, diesen Schritt mit einer Mahnwache zu begleiten. […]

Senatspläne zur Jugendhilfe: Qualitätsmanagement ohne Sinn und Verstand

10. Februar 2013

Senatspläne zur Jugendhilfe: Qualitätsmanagement ohne Sinn und Verstand Peter Meyer, Ronald Prieß und Mehmet YildizDer Sonderausschuss Chantal hat seine letzte Sitzung am 15. Januar 2013 nach kurzer Beratung abgebrochen, weil er erneut unvorbereitet mit einem Planungsschritt des Senats konfrontiert werden […]

Die Angst vor dem ganz großen Fall

31. Januar 2013

Täglich kämpfen Deutschlands Jugendämter gegen den Ruf, gefährdete Kinder nicht ausreichend zu schützen. Ein Ortsbesuch Von Freia Peters Als Jens Prillwitz, ein freundlich aussehender Mann mit kurz geschorenem Haar, an einem südwestlichen Zipfel Deutschlands das Kastengebäude am Rande der Stadt […]

Der 14. Kinder- und Jugendbericht – Teil 1: Einführung und Überblick

30. Januar 2013

Die von der Bundesregierung am 04.06.2010 berufene Sachverständigenkommission hat am 22.08.2012 dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den 14. Kinder- und Jugendbericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Bestrebungen und Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe (14. KJB) vorgelegt, den die Bundesregierung sodann dem Deutschen Bundestag und dem Bundesrat gemäß § 84 SGB VIII (-Kinder- und Jugendhilfe) – am 30.01.2013 mit ihrer Stellungnahme zugeleitet hat. Jeder dritte Kinder- und Jugendbericht soll dem gesetzlichen Auftrag entsprechend einen Überblick über die Gesamtsituation der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland vermitteln. Der 14. KJB stellt wiederum einen solchen Gesamtbericht dar (Bundestagsdrucksache ZITAT !!!). Er ist der sechste Bericht dieser Art; ebenfalls Gesamtberichte waren der Erste Jugendbericht (1965), der Fünfte (1980), der Achte (1990) sowie der Elfte (Kinder- und) Jugendbericht (2001). […]

Kein Geld für die Jugend

24. Januar 2013

Aufruf

13. Januar 2013

   

Unser Bündnis beim Bundeskongress Soziale Arbeit in Hamburg

18. September 2012

Insgesamt war auf dem Bundeskongress Soziale Arbeit aus den angebotenen Vorträgen und Workshops eine thematische Gewichtung zu erkennen, an der sich ablesen lässt, dass der Prozess der Umgestaltung und Demontage unserer Demokratie und des Sozialstaates als einer ihrer Säulen weit vorangeschritten ist und wir mit großen Schritten in ein politisches System abdriften, welches der Sozialphilosoph Jürgen Habermas als „marktkonforme Fassadendemokratie“ bezeichnet. […]

Redebeitrag Kundgebung Dresden

1. April 2012

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am vergangenen Donnerstag fand in Dresden zur Eröffnung der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden (AGJF) eine Kundgebung unseres Bündnis Kinder- und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit statt. VertreterInnen von den verschiedenen Gewerkschaften, […]

Ein bedrohliches Symptom in der Sozialen Arbeit

26. März 2012

Eine selbst zerstörerische Diskussion – die Frage der Wirkung sozialpädagogischer Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe Vor einigen Tagen war ich Gast in einem sozialpädagogisch-politischen Gremium in Berlin, um über unser Bündnis Kinder- und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit […]

Memorandum „Familie und Beratung“ | Demo am kommenden Donnerstag

23. März 2012

Ich möchte auf das hervorragende Memorandum „Familie und Beratung“ der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung“ bke hinweisen. Es enthält weit über die Hilfeform „Erziehungsberatung“ hinaus viele interessante Daten und Hintergrundanalysen zur Kinder- und Jugendhilfe. Das Heft ist zu beziehen bei der bke […]

Kundgebung am 29.März in Dresden

13. März 2012

Wir, das Bündnis Kinder- und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit, rufen zur Kundgebung auf: Am 29. März trifft sich die Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden (AGJF), um abschließend an den neuen Steuerungsmodellen der Kinder- und Jugendhilfe zu arbeiten. […]

Stellungnahme des DBSH Bremen

13. März 2012

Für den Deutschen Berufsverband f. Soziale Arbeit in Bremen kritisiere ich aufs Schärfste die Pläne der Senatorin, die Fachbehörde aufzugeben. Weder ist das Verfahren – ohne politischen und ohne Fachdiskurs im Hinterzimmer so einen Schritt …zu beschließen – noch die […]

Stellungnahme des Landesvorstandes des DBSH in NRW zum Änderungsvorhaben des SGB VIII der SPD- regierten Bundesländer

6. März 2012

Wie in der letzten Zeit bekannt wurde, haben SPD-regierte Bundesländer (federführend Hamburg) eine Diskussion darüber angestoßen, den Rechtsanspruch auf Hilfen zur Erziehung in eine allgemeine Gewährleistungsverpflichtung umzuwandeln. Ausgehend vom SPD- regierten Hamburg startete bislang ohne offizielle Reaktion der NRW- Landesregierung […]

Mahnwache Kinder- und Jugendhilfe am 2. März 2012

2. März 2012

  Wir, die FachvertreterInnen der Kinder- und Jugendhilfe stehen hier, weil wir uns für eine Jugendhilfe einsetzen, die den Hilfe suchenden Menschen eine Unterstützung bietet, welche ihren Problemlagen individuell und nachhaltig gerecht wird, die unseren hohen fachlichen Anforderungen gerecht wird […]

Aktuelle Forderungen des Bremer Bündnisses Soziale Arbeit

1. März 2012

Am 3. November 2011 fand in Bremen eine Veranstaltung zum Thema „(Arbeits-)Bedingungen Sozialer Arbeit“ statt, an der 200 Sozialarbeiter_innen und Sozialpädagog_innen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern und Institutionen sowie von unterschiedlichen Trägern teilnahmen. Diese Veranstaltung wurde organisiert und durchgeführt vom „Bremer Bündnis […]

Mahnwachen finden große Beachtung

20. Februar 2012

Achtung: die Mahnwachen finden offenbar deutliche  Beachtung und zeigen Wirkung. Das kommende Treffen der Staatssekretäre wird nicht, wie bisher angenommen, in der Hamburgischen Landesvertretung, sondern in der Rheinland-Pfälzischen Landesvertretung, In den Ministergärten 6 in 10117 Berlin ab 10.00 Uhr stattfinden. […]

Nächstes Bündnistreffen am 2. März 2012

20. Februar 2012

Liebe Bündnisteilnehmer und Bündnisteilnehmerinnen, hiermit möchte ich auch im Namen unseres kommenden Gastgebers Norbert Hocke von der GEW zum nächsten Bündnistreffen am Fr., den 2.3.2012 ab 11.30 im Haus der GEW, Wallstr. 65, 10179 Berlin, einladen.Bitte Teilen Sie/teilt bis zum […]

Notiz von Professor Michael Böwer

16. Februar 2012

Engagiert im bundesweiten „Bündnis Kinder- und Jugendhilfe – Für Professionalität und Parteilichkeit“ „Der DBSH-Fachbereich ist Mit-Initiator des bundesweiten „Bündnis Kinder- und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit.“. Zahlreiche Fachkräfte aus verschiedenen Gewerkschaften, Organisationen und Verbänden sowie renommierte unabhängige ExpertInnen engagieren […]

Brief an Staatsrat Pörksen vom 5. Dezember 2011

5. Februar 2012

Bündnis für Kinder- und JugendhilfeSprecher: Matthias Heintz Obere Str. 1637130 Gleichen    Herrn Staatsrat PörskenBehörde für Arbeit, Soziales, Familie und IntegrationHamburger Straße 47 22083 Hamburg Betreff: Aufforderung zur Beteiligung der Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe  Sehr geehrter Herr Staatsrat Pörksen, herzlichen Dank für Ihre Antwort […]

Statement zur Anhörung vor der Hamburgischen Bürgerschaft von Prof.Dr. Wiesner

31. Januar 2012

1. Die Weiterentwicklung der fachlichen und rechtlichen Grundlagen der Kinder- und Jugendhilfe ist eine permanente Aufgabe. Sie wird auf verschiedenen Ebenen, auf der Bundesebene durch Modellprojekte, die Sachverständigenkommissionen der periodischen Kinder- und Jugendberichte sowie durch Änderungen im Achten Buch Sozialgesetzbuch […]

Artikel von Staatsrat Jan Pörksen zur Aushöhlung des KJHG

19. Januar 2012

Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung – was wir wirklich wollen Rund um ein angeblich beschlossenes Staatsrätepapier(1) flammte in den letzten Tagen und Wochen eine Diskussion wieder auf, die im Sommer eigentlich schon erledigt schien. Niemand hat oder hatte […]

Anfrage beim dbb auf Beteiligung am „Bündnis für Kinder- und Jugendhilfe

18. Januar 2012

Anfrage beim dbb auf Beteiligung am „Bündnis für Kinder- und Jugendhilfe Mitte Januar 2012 hat Michael Leinenbach den „Deutschen Beamtenbund“ (dbb) angefragt aus Reihen der Mitgliedsgewerkschaften weitere Mitstreiter in das offen „Bündnis für Kinder- und Jugendhilfe“ zu entsenden. Anfrage auf […]

Erklärung des Bündnisses

13. Januar 2012

Erklärung: Der angeblich neue Reformansatz für eine sozialraumorientierte Jugendhilfe ist reine Augenwäscherei! Hier wird weiterhin die Jugendhilfe bis zur Wirkungslosigkeit kaputtgespart. Die Planungen und Vorstellungen der AG halten wir für fachlich inakzeptabel und für gefährlich: Die Vorgabe, mit der Reform“ […]

Wie viele Standards brauchen wir? Managerialistische Steuerung in der Jugendhilfe

1. Januar 2012

Prof. Dr. Eckhard Hansen Universität Kassel Fachbereich Humanwissenschaften Institut für Sozialwesen Vortrag auf dem Fachforum des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland e. V. Am 8.6.2001 14. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag 7.-9. Juni 2001 Stuttgart Bevor im Folgenden zentrale […]

Alter Wein in schlechten Schläuchen ist auch nicht besser als neuer Wein in schlechten Schläuchen!

3. Dezember 2011

Eine Entgegnung auf den Beitrag Neue Praxis oder Paradigmenwechsel. Notwendigkeit einer Weiterentwicklung der Hilfen zur Erziehung und des Kinderschutzes. von Wolfgang Hammer NeuePraxis, 10/11 von Mechthild Seithe Zum Hintergrund: Seit 2010 gibt es innerhalb der neoliberalorientierten Sozial- und Finanzpolitik unseres […]

„Für einen seriösen Umgang mit den Hilfen zur Erziehung (HzE)“

30. November 2011

LIGA der freien Wohlfahrtspflege in Berlin Soziale Situation von Familien in Berlin Die Bekämpfung der Erziehungsarmut ist ein Schlüssel zur Verhinderung von gescheiterten Bildungsverläufen und dauerhaften Hartz-IV-Karrieren. Die Hilfen zur Erziehung sind die öffentlichen Sozialleistungen, die auf die Bearbeitung von familiären […]

Workshop „Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung“

4. November 2011

Unter der Leitung von Jan Pörksen ist am 4. November 2011 durchgeführt wurden, der u.a. die Ausgangslage, Rahmenbedingungen, Ziele und den aktuellen rechtlichen Rahmen der Hilfen zur Erziehung erarbeitet hat. Das Protokoll als Download.

Stellungnahme des SOS-Kinderdorf e.V. Deutschland zur Initiative ?Wiedergewinnung kommunalpolitischer Handlungsfähigkeit zur Ausgestaltung von Jugendhilfeleistungen?

31. Oktober 2011

Sehr geehrte Damen und Herren, der Vorstand des SOS-Kinderdorf e.V. hat sich in seiner letzten Sitzung mit der oben genannten Initiative zur Änderung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes beziehungsweise zur Umstrukturierung von Hilfen zur Erziehung befasst. Mit großer Sorge sehen wir […]

Stellungnahme des SOS-Kinderdorf e.V. Deutschland

29. Oktober 2011

                                                                                                                                                                           Zur Initiative „Wiedergewinnung kommunalpolitischer Handlungsfähigkeit zur Ausgestaltung von Jugendhilfeleistungen“                                                                                                                                                                   Stellungnahme des SOS-Kinderdorf e.V. Deutschland Der SOS-Kinderdorf e.V. setzt sich für sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und ihre Familien ein. Wir unterstützen junge Menschen darin, sich zu selbstbewussten und solidarisch […]

Stellungnahme der Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung zum Konzept-Papier „Hilfen zur Erziehung“

31. August 2011

                                                                                                                                                                        Stellungnahme zum Konzept-Papier „Hilfen zur Erziehung“ der Behörde für Arbeit, Soziales,                                                                                                                                                                         Familie und Integration (BASFI) vom 24.8.2011 sowie der Vorlage zur Sitzung der SPD-                                                                                                                                                                         Staatssekretäre am 13.5.2011   Wie wir der Presse entnehmen konnten, erwogen die Staatssekretäre […]

Resolution Berliner Arbeitstagung Kritische Soziale Arbeit 2011

24. Juli 2011

Im Feld der Sozialen Arbeit sind aktuell problematische Veränderungen und Entwicklungen, wie Deprofessionalisierung, Entsolidarisierung, ein neosoziales Menschenbild, sowie eine zunehmende Vermarktlichung, festzustellen. Um sich diesen Zumutungen entgegenzustellen, trafen sich 150 SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen aus ganz Deutschland am 17. +18. Juni […]

Aushöhlung des KJHG – Koordinierungssitzung der A-Länder

14. Juni 2011

Am 15.Mai 2011 haben sich in Berlin die Staatssekretäre der sogenannten „A-Länder“ in einer Sitzung getroffen um unter anderem über eine mögliche Aushöhlung des KJHG zu beraten. Das Sitzungsprotokoll gibt es hier als Download zum nachlesen.