Der Entwurf der Bundesregierung zum SGB VIII ist da!

19. Februar 2017

Wir warten seit einem Jahr auf diesen Entwurf. Es gab viele Vorgänger und Arbeitsentwürfe. Dies ist nun der Entwurf, den die Bundesregierung durchbringen möchte:Hier der Entwurf zum Herunterladen:Entwurf SGB VIII_03_02_2017-3und hier die Begründung:SGBVIII-Reform-Begründung-03022017 Hier die erste Einschätzung des Bündnisses: Der Entwurf […]

21.2.2017 Veranstaltung zum SGB VIII (De)Reformierung der Jugendhilfe)

24. Januar 2017

Veranstaltung mit Prof. Dr. Holger Ziegler, 21.2.17, Berlin   .(D)Reformierung der Kinder und Jugendhilfe? Information- Austausch-Kritik zur geplanten SGB VIII NovellierungLiebe Kolleg_innen,seit Monaten gibt es immer wieder neue Informationen zum Gesetzesvorhaben rund um das SGB VIII. Für Fachkräfte und Akteure […]

Roman zur aktuellen Jugendhilfesituation

24. Januar 2017

mehr: www.zum-wohle-roman.com     ..spannend. engagiert und schonungslos.  Dieser Roman handelt von den eigentlichen Skandalen unserer Jugendhilfe.Flyer zum WohleManche sagen, über Soziale Arbeit könne man keine Romane schreiben, die sei doch viel zu langweilig…Da sind wir ganz anderer Meinung – ganz […]

Aufpassen! Zur Entwicklung der Diskussion um die Novellierung des SGB VIII

21. November 2016

 Zur Information: Der folgende Auszug aus dem Buch „Ambulante Hilfe zur Erziehung und Soszialraumorientierung“  von Seithe/Heintz von 2014 stellt den Prozess der Diskussion um eine „Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung“ seit 2011 dar. Treibende Kraft waren immer die AGJF […]

SGB VIII Novellierung – Was wird passieren, wenn der Entwurf so durchgeht?

19. Oktober 2016

Antwort auf einen Blogbeitrag. Lieber Herr L.Sie fragen, was denn so Schlimmes passieren könnte, wenn der geplante SGB VIII Entwurf durchgeht. Ich werde versuchen, Ihnen darauf eine Antwort zu geben. Ich weiß, dass der Entwurf sich für einen Laien vielleicht ganz passabel anhört: […]

Bündnis-Stellungnahme zur geplanten SGB VIII Novellierung

3. September 2016

Hier die gerade fertig gewordene Stellungnahme eine KurzfassungLiebe Freunde einer professionellen und menschenwürdigen Kinder- und Jugendhilfe,Hiermit geben wir Ihnen unsere Stellungnahme zum aktuellen Entwurf (23.8.2016) für eine Novellierung des SGB VIII zur Kenntnis. Wir freuen uns, dass es zu diesen hochproblematischen Plänen […]

Hammer: Stellungnahme zum SGB VIII Entwurf

30. August 2016

 Wolfgang Hammer – SGB VIII Reform

Es geht weiter: Jugendhilfe vor dem Ausverkauf schützen

23. Juni 2016

eine neue Petition zum Thema SGB VIIIBitte unterschreiben, damit wir Öffentlichkeit herstellen und die Politik damit konfrontieren, dass wir nicht einverstanden sind mit ihren Plänen!hier geht es zur PetitionJUGENDHILFE VOR DEM AUSVERKAUF SCHÜTZEN!An: An Manuela Schwesig (Bundesministerin für Familie, Senioren, […]

Bündnisaufgabe beendet – Widerstand erforderlicher denn je

22. Juni 2016

Die Bemühungen des Bündnisses, sich in den laufenden Vorbereitungsprozess der Novellierung des SGB VIII kritisch einzumischen, sind mit dem unten stehenden Offenen Brief an die Jugendministerkonferenz 2016 zum Abschluss gekommen.     Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Interessierte der Kinder- und […]

Offener Brief an die Jugendministerkonferenz 2016

26. Mai 2016

zum Offenen BriefSehr geehrte Verantwortliche der Kinder- und Jugendhilfe, Jugend- und FamilienministerInnen der Länder  Wir wenden uns auf diesem Wege erneut an Sie, um an der Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe aktiv mitzuwirken. Wir fordern von den Verantwortlichen für die Kinder- […]

1.194 Unterschriften

21. April 2016

Die Petition zur Kinder- und Jugendhilfe ist abgeschlossen!Liebe Unterzeichner*innen der Petition „Memorandum Kinder- und Jugendhilfe – für die Wiederherstellung einer sozialpädagogisch und ethisch orientierten Jugendhilfe“ des Bündnisses Kinder- und Jugendhilfe für Professionalität und ParteilichkeitZuerst möchten wir Euch allen ganz herzlich […]

Achtung: neue E-Mail Adresse

14. April 2016

Das Bündnis Kinder- und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit ist ab sofort (nur noch)unter folgender Mail-Adresse zu erreichen:info.buendnis-jugendhilfe@gmx.de

Memorandum Jugendhilfe – 1194 Unterschriften – Petition beendet

7. März 2016

Mit dem heutigen Tag ist die Laufzeit der Petition“Aufruf zu einem Memorandum in der Kinder- und Jugendhilfe – für die Wiederherstellung einer sozialpädagogisch und ethisch orientierten Jugendhilfe“ beendet. Es wurden 1194 Unterschriften gesammelt. Das ist eine ganze Menge.In den nächsten Tagen geht […]

Was hat die Bundeswehr in den Kindertagesstätten zu suchen?

19. Februar 2016

Am 15. Dezember 2015 reichte die Fraktion die LINKE eine kleine Anfrage bei der Bundesregierung ein:Aktivitäten der Bundeswehr in Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kinder- und JugendhilfeDie Antwort spricht für sich!Die Anfrage selbst und die jeweilige Antwort der Bundesregierung  kann hier nachgelesen […]

wir machen weiter

16. Februar 2016

Wenn die Petition : Aufruf zu einem Memorandum in der Kinder- und Jugendhilfe abgeschlossen ist, werden wird die Webseite www.memorandumjugndhilfe.de in unsere Bündnis-Seite integrieren. 

Das Bündnis beim Bundeskongress Soziale Arbeit in Darmstadt

16. Oktober 2015

Bündnis KJH beim Bundeskongress Soziale Arbeit in DarmstadtVom 30.9. bis 2.10.2015 fand in Darmstadt der Bundeskongress Soziale Arbeit unter dem Motto: Politik der Verhältnisse, Politik des Verhaltens statt. Das Bündnis Kinder- und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit nutzte die […]

193 WissenschaftlerInnen für die gesellschaftliche Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe

20. August 2015

193 WissenschaftlerInnen, die sich in Forschung, Lehre und Praxis mit Fragen der Bildung, Erziehung, Hilfe und Betreuung beschäftigen, haben eine Erklärung unterzeichnet, die die gesellschaftliche Aufwertung der Bildungs-, Sozial- und Erziehungsberufe fordert.Für interessierte Mitzeichner*innen:Link zu einem der InitiatorInnen: Prof. Dr. […]

Bremer Erklärung 2015 (gegen Geschlossene Unterbringung in der Jugendhilfe)

20. August 2015

Auf der Bremer Tagung am 15. Juni 2015 gegen geschlossene Unterbringung in der Jugendhilfe, wurde vereinbart eine sog. „Bremer Erklärung“ zu verfassen. Institutionen, Einrichtungen und bekannte Einzelpersonen haben die Erklärung mitgezeichnet.Hier ein LINK zu weiteren Infos:http://bremerbuendnissozialearbeit.jimdo.com/aktionen-fachtage/robuste-jugendhilfe-debatte-geschlossene-unterbringung/Und zum Download:Bremer Erklärung 2015

Tagung des Deutschen Kinderschutzbundes gegen die Geschlossene Unterbringung in Dresden am 15.09.2015

11. August 2015

Seit mehr als vier Jahrzehnten werden das Pro und Kontra von geschlossenen Einrichtungen im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe in der Fachwelt, zwischen unterschiedlichen Pro-fessionen und Institutionen diskutiert. Dabei fehlt es nicht an Argumenten und Schärfe in der Auseinandersetzung. Die […]

Offener Brief der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten unterstützt die Ablehnung der Schlichtungsempfehlung Sozial- und Erziehungsdienst

10. August 2015

Offener Brief der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten vom 3.8. zur Schlichtungsempfehlung „Soziale Berufe“:http://www.frauenbeauftragte.de/wp/wp-content/uploads/PM/PM15/20_verdi_Schlichtung_offenerBrief.pdf „Sehr geehrter Frank Bsirske, vielen Dank für das Engagement Ihrer Gewerkschaft endlich für eine bessere Bezahlung der sogenannten „Frauenberufe“ zu kämpfen. Tausende von ErzieherInnen […]

Memorandum gegen die Dekonstruktion der Kinder- und Jugendhilfe kann jetzt online unterstützt werden

10. August 2015

Über diese neugestaltete WEB-Seitehttps://memorandumjugendhilfe.wordpress.com/kann das Memorandum gegen die Dekonstruktion der Kinder- und Jugendhilfe online unterstützt werden. Macht mit, ein einfacher Klick ganz unten: VOTE.Siehe weitere Infos dazu hier in weiteren Postings in dieser WEB-Präsenz.

Schlichtungsempfehlung für die Sozial- und Erziehungsberufe mit fast 70% abgelehnt. Die Zeichen stehen auf Streik mit unkonventionellen Mitteln

8. August 2015

Die Gewerkschaftsmitglieder in den Sozial- und Erziehungsberufen (TVÖD) wurden befragt. Fast 70% in verdi und GEW und über 60% vom dbbtarifunion sind gegen die Schlichterempfehlung, denn die Sozialarbeiter*innen wären ganz leer ausgegangen und für die große Masse der (nur Teilzeit […]

Kritik trifft Politik – eine Anregung zum Selberdenken!

15. Juli 2015

09. 07. 2015, Saarbrücken, Besuch des „Bündnisses Kinder und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit“ zusammen mit einer Delegation des DBSH bei der saarländischen Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Monika Bachmann, derzeit Vorsitzende der Familien- und Jugendministerkonferenz.Der Besuch […]

KINDER- UND JUGENDHILFE BREMEN – schleichende Dekonstruktion

11. Juli 2015

Was drei Legislaturperioden Große Koalition SPD/CDU (1995-2007) an neoliberaler Neorganisation der Kinder- und Jugendhilfe Bremen nicht geschafft haben, betreibt die ab 2007 in Bremen regierende SPD/Grüne Koalition, ideologisch auf angeblich alternativlose Austeritätspolitik setzend, in ihrer 3. Legislaturperiode weiter: die Dekonstruktion […]

Weiße-Fahnen-Aktion an den Fenstern der Berliner Jugendämter

2. Juli 2015

Solidaritätserklärung mit der Aktion für mehr Personal (Auszug): „…Kinderschutz braucht Zeit und Geld. Gemeinsam setzen wir uns für eine Veränderung in der Kinder- und Jugendhilfe ein. Denn eine Veränderung ist dringend nötig?! Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die Forderung nach […]

Für das Recht, in Freiheit und Würde erzogen zu werden. Entschlossen Offen – kein Ein- und Ausschluss in der Jugendhilfe. Gegen geschlossene Unterbringung von Jugendlichen.

17. Juni 2015

Entschlossen Offen – kein Ein- und Ausschluss in der Jugendhilfe. Gegen geschlossene Unterbringung von Jugendlichen.Eine Diskussion über Chancen und Möglichkeiten, pädagogisch begründeten Freiheitsentzug, Machtmissbrauch, Entwürdigung und Heimkarrieren in Hamburg zu verhindern.Montag, 13.7.2015 von 09:30 – 16:30 Uhr, Patriotische Gesellschaft von […]

Das Landesjugendamt Schleswig Holstein schließt zwei Jugendheime in Dithmarschen. Grund ist der entwürdigende Umgang mit den Jugendlichen.

10. Juni 2015

Solche profitorientierten Heime wurden im Zuge marktorientierter Liberalisierung  in den 1990er Jahren gesetzlich erlaubt. Wie wir aus den 1950-1970er Jahren in der BRD wissen, waren viele gemeinnützige (meist kirchliche) Jugend“fürsorge“anstalten nur dem Namen nach gemeinnützig und leider auch keine Garantie […]

Dokumentation Hamburger Fachtag „ Soziale Arbeit im ASD – eine professionelle Herausforderung “ 23.04.2015

25. Mai 2015

DOKUMENTATION DER TAGUNG …Vor dem Hintergrund vieler politisch begründeter Bedrängnisse und der tatsächlichen Schwierigkeiten für die Praxis der SozialarbeiterInnen im ASD Hamburg in den 7 Bezirksämtern haben Wissenschaft und Praxis einen öffentlichen Austausch im April 2015 ermöglicht; fokussiert auf den […]

Bündnis Kinder- und Jugendhilfe kommt mit Bundes- und Landesfamilienministerin im Rahmen der Mahnwache bei der JFMK ins Gespräch

23. Mai 2015

Am 21. Mai 2015 trafen sich die auf Bundes- und Länderebene verantwortlichen politischen Kräfte zur diesjährigen Jugend- und Familienministerkonferenz unter der derzeitigen Federführung des Saarlandes in Perl an der Mosel.Die unverändert gegebenen grundsätzlichen Probleme in weiten Teilen der Kinder- und […]

Mahnwache 21.05.2015, Jugend- und Familienminister*innen Konferenz (JFMK) , Perl-Nennig, Saarland

22. Mai 2015

Das Bündnis Kiinder- und Jugendhilfe ermahnte die Jugend- und Familienminister*innen durch die Übergabe unseres Memorandums an die versammelten Entscheidungsträger*innen der JMFK im Saarland am 21.5.2015, „sich auf den humanistischen und sozialpädagogischen Geist des SGB VIII zu besinnen, statt ihn zu […]

Mahnwache unseres Bündnis´ am 21. Mai 2015 von 11:00 – 16:00 Uhr anlässlich der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) in Saarbrücken 21.-22.05.2015

19. Mai 2015

Mahnwache vor dem Konferenzort im Schlosshotel- Viktors, Schlossberg, Schlossstraße 27 -29, 66706 Perl-Nennig/Mosel (vom Bahnhof NENNIG ca. 1km Fußweg)Wir verteilen dort unseren Aufruf zu einem Memorandum, der auf dieser WEB-Seite nachzulesen ist, um die versammelten Entscheidungsträger*innen zu ermahnen, sich auf […]

Aufruf zu einem bundesweiten Memorandum in der Kinder- und Jugendhilfe

17. Mai 2015

Aufruf zu einem bundesweiten MEMORANDUM in der Kinder- und JugendhilfeBerlin 03.05.2015 Der Countdown zur endgültigen Dekonstruktion der Kinder- und Jugendhilfe läuft …Intensiv und kritisch und voller Sorgen verfolgt das „Bündnis Kinder-und Jugendhilfe – für Professionalität und Parteilichkeit“ seit einigen Jahren […]

Fachtag gegen geschlossene Unterbringung in Bremen 15.06.2015

10. Mai 2015

Fakultativ robust ? Fakultativ rassistisch ? Fachtag gegen geschlossene Unterbringung von Jugendlichen in der JugendhilfeCa. 150 (darunter viele Fachleute) kamen am 15. Juni 10:00-17:00 zu einer Tagung (Flyer hier) in Bremen zusammen; gegen die Geschlossene Unterbringung mit Prof. Michael Lindenberg […]

Solidaritätserklärung mit den Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) und ihren Gewerkschaften für höhere Eingruppierungen

30. März 2015

Solidaritätserklärung mit den Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst und ihren Gewerkschaften für höhere Eingruppierungen – März 2015Die gegenwärtig laufende Tarifauseinandersetzung zur Aufwertung der Tätigkeiten im Eingruppierungstarifvertrag Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) im TVöD ist für die beschäftigten ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen in […]

Umsteuerungen im Bremer Jugendamt. Die Sozialsenatorin will den „Durchgriff“ und §1 des bremischen KJHG ändern und damit die Eigenständigkeit des Jugendamtes abschaffen.

16. März 2015

Die Bremer Regierungskoalition, angeführt vom (seit 2011) grünen Sozialressort, forciert gravierende Umsteuerungen des Amtes für Soziale Dienste (AfSD), dem Bremer Jugendamt.1. Eine gravierende Neuorganisation auf der Führungsebene ist die am 18.3.2015 in 1. u. 2. Lesung vollzogene Abschaffung der Eigenständigkeit […]

Filmische Dokumentation der Tagung „Neoliberalismus, Sozialpolitik und soziale Arbeit“ am 25.02.2015 , Universität Bremen

10. März 2015

Zu der vom Bremer Bündnis Soziale Arbeit organisierten Tagung am 25. Februar „Neoliberalismus, Sozialpolitik und Soziale Arbeit“ kamen ca. 180 interessierte TeilnehmerInnen in die Uni Bremen.Die Videos der Vorträge von Prof. Butterwegge und Prof. Bettinger sind nun auf youtube online […]

Filmische Dokumentation der 2. Berliner Arbeitstagung kritische Soziale Arbeit „Einmischen – Strategien und Gegenwehr“ 10.-11.10.2014

2. März 2015

Filmische Dokumentation der 2. Berliner Arbeitstagung kritische Soziale Arbeit “ Einmischen – Strategien und Gegenwehr “ die am 10. und 11. 10. 2014 in Berlin stattgefunden hat: https://www.youtube.com/channel/UC9wb22YYp_tDsvLsEgaJiyg

Buchempfehlung : “ Blutsbrüder “ von Ernst Haffner

16. Februar 2015

„Blutsbrüder“ von Ernst Haffner Anfang der 1930er Jahre lebten in Berlin und anderen deutschen Großstädten infolge der prekären wirtschaftlichen Verhältnisse tausende Jugendliche auf der Straße. Sie verdingten sich als Tagelöhner und Laufburschen, aber häufig führte ihr Weg sie auch in […]

Die kriminalistisch/gerichtsmedizinische Sicht der Bremer SPD schadet dem Kinderschutz

28. Januar 2015

In Bremen läuft der Bürgerschaftswahlkampf (10. Mai) an und treibt seltsame „Blüten“. Die SPD/CDU Koalition hat von 1995 bis 2007 über drei Legislaturperioden (mit neoliberaler Austeritätspolitik) im Jugendamt massiv Personal abgebaut und die Sozialarbeiter*innen über Budgetvorgaben (rechtswidrig, unter Jugendamtsleiter Hartwig) […]

AGJ Fachtagung : Aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven der Kinder- und Jugendhilfe

28. Januar 2015

AGJ Fachtagung : Aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven der Kinder- und Jugendhilfe. Eine Möglichkeit für Bündnis Engagierte sich fachlich einzumischen.Die Frist zur Anmeldung wurde verlängert. Anmeldeschluss ist nun der 15. Februar 2015.Teilnahmebeitrag:  165 Euro !! (Dazu wird wohl eine die Teilnahme […]

Stoppen wir den Nahles-Angriff auf das verfassungsrechtlich geschützte STREIKRECHT

11. Januar 2015

Viele Gewerkschaften sind sich einig, dass der Angriff auf das Streikrecht mithilfe der von der Bundesregierung geplanten gesetzlichen Regelung der Tarifeinheit abgewehrt werden muss:https://www.verdi.de/themen/geld-tarif/tarifeinheithttp://www.gew.de/GEW_lehnt_Entwurf_zur_Tarifeinheit_ab.htmlhttp://www.dbb.de/cache/teaserdetail/artikel/tarifeinheitsgesetz-ist-abzulehnen.html Gutachten zum Gesetzentwurf „Tarifeinheitsgesetz“ von Prof. Dr. Wolfgang Däubler, Bremen, Jan. 2015  20150109-gutachten-tarifeinheit „Die Realisierung des […]

Wer wenig hat, dem wird genommen ! Hartz IV ist seit zehn Jahren in Kraft. Die frühere Jobcenter-Mitarbeiterin Inge Hannemann und der Politologe Christoph Butterwegge ziehen eine bittere Bilanz.

2. Januar 2015

 TAZ-Interview vom 2. Januar 2015Leben im Suppenküchen-StaatChrisoph Butterwegge: Das Arbeitsvolumen hat kaum zugenommen, die Arbeit wird nur anders verteilt als zur Jahrtausendwende. Wir haben seit den Hartz-Gesetzen erheblich mehr prekäre Beschäftigungsverhältnisse, und die Arbeitswelt ist sehr viel rauer geworden. Zudem […]

Regelwerke, Globalrichtlinien, Fachanweisungen, Inspektionen, immer mehr Kontrollen – in Hamburg ( PUA Yagmur ) wird es immer hektischer mit dem Kinderschutz

19. Dezember 2014

Prof. Dr. Manfred Neuffer    17.12.2014     HAW HamburgWar der Aufwand im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) gerechtfertigt?Prof. Neuffer_PUA Yagmur – fachliche Stellungnahme“Bei der Entscheidung der Oppositionsparteien CDU, Grüne, FDP einen PUA einzurichten, anstatt über eine Enquetekommission, die Die Linke forderte (die SPD hätte […]

ANDREJ HOLM – SOZIALE KÄMPFE FÜR DAS RECHT AUF DIE STADT – Gentrification

30. November 2014

ANDREJ HOLM, 44, Soziologe, forscht an der Humboldt-Universität Berlin über Gentrifizierung, europäische Stadtpolitik und Wohnungspolitik und engagiert sich praktisch und wissenschaftlich in der Bewegung gegen Gentrifizierung, der Verdrängung einkommensschwächerer Haushalte mithilfe einer profitgetriebenen Wohnungswirtschaft und in ihren Diensten stehender Politik […]

Alle Gewerkschaften unterstützen Höhergruppierung im Sozial- und Erziehungsdienst

25. November 2014

Da sind sich alle Gewerkschaften verdi, GEW und DBSH/dbbTarifunion endlich einig. Soziale Arbeit muss mit (notfalls harten) Tarifkämpfen aufgewertet werden, auch finanziell. So fordern es Fachleute, Kollegen*innen in den Einrichtungen der Sozialen Arbeit, der frühkindlichen Erziehung, Wissenschaftler*innen schon seit Jahren.Die […]

Umverteilen von minderjährigen Flüchtlingen ?! – Willkommenskultur und Geld umverteilen wäre angesagt !

23. November 2014

Auf Initiative des Bremer Bürgermeisters wollen die Länder jetzt Minderjährige „umverteilen“.Die gegenwärtigen Pläne eine (bundesweite) Verteilung von unbegleiteten Minderjährigen wiedereinzuführen sind Gegenstand von drei Stellungnahmen des Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF), des Bundesfachverbands UMF und der Bundesarbeitsgemeinschaft der […]

JUS-IT – Hamburgs digitale Elbphilharmonie – hinter vorgehaltener Hand kursieren 250 Millionen Euro Projektgesamtkosten – die Opposition will nun die Verträge sehen, dabei haben CDU und GAL das „Ding selbst angeschoben“

15. Oktober 2014

Bei den Sozialarbeiter*innen in den ASDs ist die Verwaltungssoftware JUS-IT seit Jahren verhasst und wird auch aus fachlichen Gründen kritisiert (s.u. im Detail). Von 2011 bis 2013 hagelte es ablehnende fachliche Stellungnahmen. Auch 40 SozialarbeiterInnen beim „Ratschlag“ der Offenen Kinder- […]

Bremer Bürgerschaft debattiert über die Situation der SozialarbeiterInnen im Jugendamt

11. Oktober 2014

Die Debatte in der Bremer Bürgerschaft zur Situation der SozialarbeiterInnen (Businessprache: „Casemannager“) im Jugendamt Bremen kann auf VIDEO (vimeo) nachverfolgt werden. Top 14 ab Std/Min 2:52:00 (unten der link) . Sehr gut, was Cindi Tuncel von den Linken zur Fallzahlbegrenzung […]

Arbeitssituation der Sozialarbeiter*innen im Jugendamt im ZDF Fernsehen – die CDU (und nicht nur die) propagiert mehr Kontrolle

2. Oktober 2014

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2250930/Personalnot-im-Jugendamt#/beitrag/video/2250930/Personalnot-im-Jugendamt Berechtigte Sorgen. Kinderschutz braucht (mehr) Kinderschützer*innen.  Mehr Personal in den ASDs!  Weniger Fälle ! Die Bundesarbeitsgemeinschaft Allgemeiner Sozialer Dienst/Kommunaler Sozialer Dienst (BAG ASD/KSD) fordert max. 35 Fälle. stellungnahme-fallzahlobergrenze BAG 2011 Die Gewerkschaften fordern maximal 28 Fälle pro Vollzeitstelle und natürlich […]

Soziale Arbeit aufwerten – Eingruppierung im Sozial- und Erziehungsdienst TVöD verbessern!

27. September 2014

Für Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagogen, Erzieher und Kinderpflegerinnen, Heilpädagogen und Beschäftigte in der Behindertenhilfe, in allen Sozial- und Erziehungsberufen (SuE) steht jetzt die Verbesserung ihrer Eingruppierung im TVöD an. Das ist eine originäre Kampfaufgabe der Gewerkschaften.Verdi hat die Eingruppierungsvorschriften zum 31. […]

Antikriegsbewegung : Interview mit ehem. Prof. für Sozialpädagogik Uni Bremen RUDOLPH BAUER

24. September 2014

RUDOLPH BAUER wird über die Antikriegsbewegung auf den NachDenkSeiten interviewt zur Antikriegstagung in Berlin 3. bis 5. Oktober 2014. Diese möchte „der Bevölkerungsmehrheit Argumente an die Hand geben, ihr ein Gesicht und eine Stimme verleihen – jener Mehrheit, die jede […]

Prof. Reinhard Wiesner: Kinder fördern – Eltern unterstützen – Der Beitrag der Jugendhilfe

23. September 2014

 Vortrag (ppp) auf dem Fachkongress Frühe Hilfen in Mainz am  13. Februar 2014: (Auszüge)Der verfassungsrechtliche Rahmen für das Verhältnis Eltern-Staat• Die primäre Verantwortung der Eltern für die Erziehung des Kindes• Der staatliche Auftrag zum Schutz des Kindes vor einer (weiteren) […]

Marie-Luise Conen: Kinderschutz, Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung ? Neuerscheinung

23. September 2014

In der öffentlichen Debatte um Kinderschutz steht die Forderung nach mehr Kontrolle im Vordergrund. Dagegen argumentiert Marie-Luise Conen, dass die Reduzierung der ASD-Sozialarbeiter/innen auf Kontrollaufgaben eine Lösung der Probleme „kostenintensiver Multiproblemfamilien“ verhindere. Sie entwickelt einen systemischen Ansatz, mit dem sich komplexe Dynamiken erfassen und verändern lassen. Eine solche veränderungsorientierte Kinderschutzarbeit bedarf der fachlichen Qualität und einer Kulturveränderung im ASD. […]