Aufpassen! Zur Entwicklung der Diskussion um die Novellierung des SGB VIII

 

Zur Information: 

Der folgende Auszug aus dem Buch "Ambulante Hilfe zur Erziehung und Soszialraumorientierung"  von Seithe/Heintz von 2014 stellt den Prozess der Diskussion um eine "Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung" seit 2011 dar. Treibende Kraft waren immer die AGJF , deren neueste Stellungnahme ( Länder-Stellungnahme zur SGB VIII-Reform ) so klingt, als wollten sie das "gute alte KJHG" am liebsten erhalten) und dort die Politiker aus Hamburg, Herr Pörksen und sein Kollege.

Der Entwurf vom August ist nicht vom Himmel gefallen. Und etwas, das von so langer Hand vorbereitet wurde, das wird auch nicht nach heftiger Kritik von vielen Seiten einfach fallen gelassen.

Der neue in Aussicht gestellte Entwurf für eine Gesetzesnovellierung muss deshalb weiterhin sehr kritisch beprüft werden. 

Comments are closed.