Alle Gewerkschaften unterstützen Höhergruppierung im Sozial- und Erziehungsdienst

Da sind sich alle Gewerkschaften verdi, GEW und DBSH/dbbTarifunion endlich einig. Soziale Arbeit muss mit (notfalls harten) Tarifkämpfen aufgewertet werden, auch finanziell. So fordern es Fachleute, Kollegen*innen in den Einrichtungen der Sozialen Arbeit, der frühkindlichen Erziehung, Wissenschaftler*innen schon seit Jahren.

Die jetzige Aufwertungskampagne im TvÖD SuE (Sozial- und Erziehungsdienst), der auf alle anderen ausstrahlt, strebt ca. 10% Erhöhung durch Höhergruppierung in angemessene Lohngruppen für fast alle Berufsgruppen an.

Hier einige links und Dokumente zu der wohl seit Jahren wichtigsten Tarifauseinandersetzung für die Soziale Arbeit im kommenden Frühjahr 2015 und kaum tragen die Gewerkschaften ihre Forderungen an die Öffentlichkeit, geht in der Presselandschaft schon das "Gespenst" eines erneuten Streiks in den KiTas wie 2009 um, wie die kleine Presseschau unten zeigt.

https://www.soziale-berufe-aufwerten.de/hintergruende/

http://www.gew.de/Mehr_Geld_2.html

http://www.dbsh.de/gewerkschaft/tarifpolitik/sozial-und-erziehungsdienst.html

pdf-Dokumente zum Download:

TVÖD Eingruppierungsvorschriften Tarif-Forderungen

verdi Pressekonferenz SuE 24.11.2014

verdi Material SuE Arbeitsfelder und Tätigkeiten

TV-L_Tarifkampf_Forderungen

Presseschau:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/erzieher-ver-di-fordert-im-schnitt-zehn-prozent-mehr-geld-a-1004685.html

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Verdi-fordert-zehn-Prozent-fuer-Erzieher-article14025216.html

Alle Gewerkschaften sind sich auch einig, dass der Angriff auf das Streikrecht mithilfe der von der Bundesregierung geplanten gesetzlichen Regelung der Tarifeinheit abgewehrt werden muss:

https://www.verdi.de/themen/geld-tarif/tarifeinheit

http://www.gew.de/GEW_lehnt_Entwurf_zur_Tarifeinheit_ab.html

http://www.dbb.de/cache/teaserdetail/artikel/tarifeinheitsgesetz-ist-abzulehnen.html

Comments are closed.